Startseitewo & wannSonderkonzert 14/15

FESTLICHES WEIHNACHTSSINGEN
Die Kölner Konzertchöre laden ein zum Zuhören und Mitsingen

Das gab’s noch nie! Eigens für das Weihnachtssingen in der Kölner Philharmonie und speziell für‘s Kölner Publikum arrangiert Volker Hempfling bekannte Weihnachtslieder in vierstimmigen Chorsätzen und macht den Saal zur Bühne. Das traditionelle Weihnachtssingen der Kölner Chöre, das seit Jahren ein Highlihgt der Vorweihnachtszeit in der Kölner Philharmonie ist, erfährt damit in diesem Jahr eine echte Steigerung. Die Konzertbesucher werden nicht nur zum Mitsingen motiviert – diesmal wird der Publikumschor sogar in vier Singstimmen unterteilt. Ein spannendes Wagnis, das mit dem Kölner Publikum aber gelingen sollte, und wer da keine Gänsehaut bekommt, der muss ein rechter Weihnachtsmuffel sein.

Vor dem großen Publikumschor erfreuen die Kartäuserkantorei Köln, die Kölner Kurrende und die Mülheimer Kantorei mit der Aufführung von Kantaten und Motetten zum Christfest, unter anderem von Buxtehude, Praetorius, Hassler, Grieg und Poulenc.

Dienstag, 23. Dezember 2014 um 20 Uhr

Publikumschor (Ltg.: Volker Hempfling)
"Zu Bethlehem geboren"
Michael Praetorius: "Es ist ein Ros‘ entsprungen"

Kartäuserkantorei (Ltg. Paul Krämer)
Francis Poulenc: "Salve Regina"
Johanes Eccard: "Übers Gebirg Maria geht"
Edvard Grieg: "Ave maris stella"
Morten Lauridsen: "O Magnum Mysterium"
Francis Poulenc: "Hodie Christus natus est", aus: „Quatre motets pour le temps de Noel“

Publikumschor (Ltg.: Volker Hempfling)
"
Nun singet und seid froh", Kanon
"Nun singet und seid froh" (Satz: Volker Hempfling)


Mülheimer Kantorei/Chorus Musicus (Ltg.: Christoph Spering)
Michael Praetorius: „In dulci jubilo“ für 8-stimmigen Doppelchor
Robert Lucas Pearsall: „In dulci jubilo“ für8-stimmigen Doppelchor
Carl Thiel: Motette über „In dulci jubilo“ für 4-8-stimmigen Chor
Dietrich Buxtehude: „In dulci jubilo“, Kantate für 3-stimmigen Chor, 2 Violinen und Basso continuo

Christine Wasgindt & N.N. - Violine
Timo Hoppe - Kontrabass
Roland Steinfeld - Orgel